Landschaftsarchitektur aus Berlin hat sich ohne Zweifel zu einem über die Grenzen Deutschlands hinaus gefragten Markenartikel entwickelt. Und – nicht zuletzt durch die beispiellose Dichte an Büros - zu einem nicht zu vernachlässigenden Wirtschaftsfaktor für die Hauptstadt. Im Gefolge etablierter Berliner Landschaftsarchitekturbüros ist über die letzten Jahre eine junge, selbstbewusste und hochmotivierte Landschaftsarchitekturszene entstanden. Dies nimmt der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) Berlin Brandenburg zum Anlass, die viel versprechende Generation mit der Ausstellung Frischgrün EINUNDZWANZIG einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Ziel der Ausstellung ist es, die besondere Qualität von Landschaftsarchitektur aus Berlin zu vermitteln und damit einen lebendigen Beitrag zur Baukultur zu leisten. Darüber hinaus ist es ein wichtiges Anliegen, den Besuchern die „Menschen hinter diesen Arbeiten“, also die Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen selbst näher zu bringen.

Diese Wanderausstellung wurde von unserem Büro in Zusammenarbeit mit der Stiftung der Architektenkammer nach Bozen geholt und vom 05.06 -26.06. 2009 in den Ausstellungsräumen der Stiftung gezeigt.



 
zurück

home   büro   projekte   wettbewerbe   plus   kontakt   impressum   drucken