zurück          
         
waldfloss      
         

   

International Salewa Headquarter

geladener Wettbewerb
mit Team Mahlknecht & Mutschlechner
Siegerrunde
         
Grünkonzept
Grünkonzept
Alpenschichten

Südtirol als Alpenland wird über 3 wesentliche Landschaftsschichten charakterisiert:
Die Bergschicht als Markenzeichen. Schwer erreichbare, vertikal kantige Schicht, majestätisch, hoch und unberechenbar. Ihretwegen wird innegehalten, geschaut und gestaunt.
Die Wanderschicht als Erlebnisebene. die weich geformte Landschaft der tausend Wanderwege. Almwiesen, Moränenhügel, Sonnenhänge werden durchwandert - der Berg dahinter als unabdingbare Kulisse.
Die Talschicht als Erschließungsebene,- mit Verkehrswegen und Flüssen durchzogen verbinden sie mit der Außenwelt. Sie bringt Bewegung, frischen Wind.
Salewa – das Konzept:
Die Bergkette, ein von weitem sichtbares Zeichen, bietet der Bewegung Einhalt – der sich aufbäumende vertikale grau-silberne Körper darf bestaunt werden. Ob von den Berghängen der Umgebung Bozens, von der Autobahn, als auch für den Ankommenden in Einstein Süd, die Berkette ist identitätsstiftend.
Die Wanderschicht umhüllt die Bergkette. Lagerdach und Eingangsebene verschmelzen in der Vogelperspektive zu einer weichen Einheit.
Die Besucher nähern sich langsam und stetig ansteigend dem imposant aufragenden Gebäude, begleitet von einer ruhigen, anmutig blühenden Wiesenlandschaft. Ein großzügiges Entree holt die Besucher an der Straßenkreuzung ab, breite Stufenanlagen verbinden mit dem etwas tiefer gelegenem Park, der sanft ansteigende Zugang zur Salewa wird zur Wanderung, zum Erlebnis.
Am Lagerdach entspannen sich die Mitarbeiter in einer weitläufigen Wiesenfläche, welche über die südseitige Lagermauer gezogen wird.
Materialien: Wiesen mit in den Jahreszeiten wechselnden Erscheinungsbild: kurz geschoren im Winter und hoch blühend im Sommer verbreiten sie großflächig ihren Charme. gewaschene Betonflächen in gleicher Tonalität bilden die Zugangsflächen aus.
Talschicht: Über das Entree der Wanderschicht betritt der Besucher den Aktionspark, dessen Gestaltung die großen Linien der Umgebung aufnimmt und die Stadt mit dem Grünraum verbinden.
Bewegung wird durch das Angebot an funktionsoffenen Flächen unterschiedlicher Materialität und Größe injiziert. Hier können sowohl individuelle Aktionen wie Bouldern, Skaten, Wasserspielen, Eislaufen als auch großen Eventveranstaltungen stattfinden.
Materialien: Wasser, Rasen, Asphalt als funktionsoffene Bewegungselemente, Pappelreihen als Leitlinien, Apfelhain und, Grastribünen als entspannende Elemente.
Felsspalten im Inneren der Bergkette bringen räumliche Überraschungen. Eine großflächige Mooswand, welche als Grün über die innere Lagerfassade gezogen wird, begünstigt ständig tropfend das Raumklima und schafft ein einzigartiges Raumerlebnis.
Materialien: Sprühwasser, Moosplatten
     
     
     
home   büro   projekte   wettbewerbe   plus   kontakt   impressum   drucken